Sparklehorse ~ Shade And Honey

Antippen für eine Stunde 20 Minuten der Dokumentation „Laurel Canyon”

Laurel Canyon, la légende pop-rock d’Hollywood Documentaire d’Alison Ellwood (Etats-Unis, 2020, 1h20mn)

Ein Leitfaden zur neuen Normalität

Geht auf die Knie und seht wie wenige Bewohner Laurel Canyons
das Leben vieler beeinflussen und prägen konnte

Ein Leben von Westcoast Musik geprägt, vieles davon aus regulären Radiostationen, etwa während Floridas Everglades für Fahrstunden herhalten mussten, bis der Vater in Folge sonstwo in Washington DC ausstieg und sagte: „Bring den Wagen in die Hotelgarage, wir sehen uns dort.” Im Alter von 14 Jahren hatte ich die Fahrerlaubnis der Familie und konnte zurück in Deutschland, Freunde im Ford Mustang zum Skifahren über die Grenze nach Österreich mitnehmen.

Laurel Canyon ist nicht nur für Mitte der Fünfziger Jahre geborene, ein großzügiges Lehrstück, sondern bietet Garagenbands 2020 brauchbare Einblicke. Überkämen Musiker ihre Planeten großen Egos, sie eigene Laurel Canyons, mit ähnlich weitreichenden Auswirkungen etablieren können, solange Teilhabe praktiziert wird. Verlangt es doch nicht viel mehr als den lebhaften Austausch zwischen der ansonsten im Wettbewerb stehenden Gruppen, den Nutzen populärer Tendenzen und den, der individuellen Kontakte vieler Bandmitglieder zu einflußreichen Bekannten schamlos zu nutzen.

Die Ablehnung der Hippies, oder anderen Gemeinschaften als der eigenen gegenüber, meist von sich hervortuenden Intellektuellen geprägt, ist dünnste Kunstkacke und hat noch keinen Musiker/Kreativen weitergebracht. Gerade so wie die fette Mama Cass ein Talent als Kupplerin hatte und Neil Young mit Crosby Stills Nash verkuppelte, gibt es begabte Kupplerinnen in den diversen Musikerszenen. Heute findet viel davon zunehmend in den Sozialnetzwerken statt. Laurel Canyon war offen allem gegenüber und lernte auch den eigenen LC Bubble zu überkommen und sich den Belangen der breiten Bevölkerung anzunehmen, was wohl zur Verbreitung ihrer Bewegung in allen Vereinigten Staaten und schliesslich der Welt beigetragen haben muss.

Wenige Anwohner Laurel Canyons haben das Verhalten vieler geprägt, indem sie einander (Musik) nachgemacht haben, bis sich daraus ein eigener neuer Stil entwickelt hat. Die große Hippiebewegung der 60er Jahre ist überwunden, oder hat sich dank der Bevölkerungsexplosion, in eine weit größere Bewegung transformiert. Die der Hipster.

Wieder mit Musikern, die sich erst an Folk-Musik und dem orientierten was sie bei sich hatten, nämlich ihren Stimmen und Akkustikinstrumente. Indie Musiker. DIY Leute.

Um einen Abschluss zu finden, nochmals die Hipster Band Sparklehorse deren Frontmann sich 2010 in einer Seitengasse an die Hauswand hockte und den Revolver in die Brust abdrückte.