Produktgestaltung u. Markenprägung
Jägermeister Cold Brew

Das gewünschte Verhalten1 wäre die Wahrnehmung der Gesellschaft von dem ikonischen Lakritz Bitter zu ändern. Es schadet dem Umsatz freilich nicht den Bitter beim beliebten Coma saufen angewendet zu wissen. Von Jäger-Bomben bis zum auf Ex Schuß ist der Liquör niemandem mehr aus Kneipen und Gaststädten vertraut, gewissermaßen als Inventar neben Zahnstocher und Maggie Flasche. Offensichtlich ist er weniger beliebt für sein komplexes Geschmacksprofil als für seine Partystimmung2.

Der weltbekannte Kräuterlikör Jägermeister setzte mit Jägermeister Cold Brew Coffee die Innovationsstrategie fort und startet mit der Einführung in USA, UK und Duty Free. Der weltweit erfolgreichste Premiumlikör mit seinen 56 Kräutern, Blüten, Wurzeln und Früchten wird dabei langsam und meisterhaft mit kalt gebrühtem Arabica-Kaffee und einem Hauch von Kakao perfekt komponiert3.

Aber ja, wenn die Partystimmug sich auflöst in einen massiven Kater, erwartet Sie ein und dieselbe Marke am nächsten Tag mit seinem Gegenmittel, dem Cold Brew Coffee in einer wunderschön hip gestalteten Flasche des Studio Oeding in Hamburg.

Was für eine Freude für jede gentrifizierte Hipster-Umgebung.

  1. Behavioral Design[]
  2. Sammy Nickalls[]
  3. Studio Oeding[]