Warum einen Januskopf und nicht ein Kopf der auch die Umstände verständlich zu erklären weiss?
Ein auf nur das Nötigste reduziertes Erscheinungsbild und eine rote Rose sorgt für keinerlei Gesprächstoff, derweilen ist das das interessanteste und auch gelungendste.

Vor einigen Jahren schon hat ein kluger Kopf bestätigt, die Partei habe ihr Program erfolgreich abgeschlossen und würde so gesehen auch nicht länger gebraucht. Sie hatte den Zenith überschritten und es wäre klug gewesen mit etwas ganz anderem (SPE?) neu zu beginnen.

Nun will die SPD aber mit in die neue Zeit und tut das besser als mit allem Reden und nämlich mit einer roten Rose kund. Auch die Webseite ist ist im Unterschied zum politischen Wettbewerb hübsch anzusehen was ja auch deren Handhabung erleichtert und die Nutzer erfreut.

Verwundert macht mich beides:

  • Keinerlei Resonanz zur Rose in den Medien.
  • Die Webseite verwendet Drupal anstelle von WordPress.

Aber ja, die Medien sind damit beschäftigt den allgemeinen Tendenzen zu folgen und macht die SPD runter, warum nicht auch die Rose runter machen?

Welche Mittel Marken anwenden gibt Aufschluß über ihr Verhalten und wie ernst es ihnen mit ihren Markenversprechen und Prinzipien ist. Ich behaupte das spd.de den Volksparteien Nimbus nicht so ernst nimmt, da die Webseite Drupal nutzt und Drupal (wenn auch Open Source Software) für Entwickler und nicht für Endnutzer gemacht ist, also nix für’s Volk. WordPress dagegen ist dediziert für Endnutzer (sog. Muttibloggerinnen und Foodbloggerinnen haben eine Bewegung losgetretten) gemacht.

Der geneigte Leser wird sich noch wundern wie verräterisch alles sein kann.

Aber nein, freilich will die SPD durch Taten und Reden von sich, als sich in die neue Zeit bewegend, reden machen und nicht durch visuelle Zeichen wie der roten Rose und einer aufgeräumten, reduzierten Identität.

Aus meiner Sicht des Grafikers ist der visuelle Teil ebenso gelungen wie wir für famose Errungenschaften 1 zu danken und nicht etwa die Partei herabzusetzen haben.

  1. Wohlfahrtsstaat, allgemeiner Zugang zu Bildung und Gesundheitsfürsorge sowie der Kampf für Grundrechte haben das Leben unzähliger Menschen verbessert und zu gleichberechtigteren, gerechteren und sichereren Gesellschaften geführt[]