Haribo macht Kinder froh…

Bestens gelaunte Konferenzteilnehmer haben einen Riesenspaß mit einer Tüte Haribo Goldbären und werden dabei kreativ. Das macht auch Laune bei Mitarbeitern, die das Konferenzzimmer ihres Arbeitsplatzes für gewöhnlich dümmer verlassen, als sie es betreten haben und ist die erste, neu ausgestrahlte dt. Fernsehwerbung, die uns im neuen Jahr mit Kulturoptimismus begegnet, uns also nach vorne blicken lässt.

Thjnk München hat sich das ausgedacht und läßt sich nicht verunsichern von der verunsicherten WuV Redaktion, die seine Leser befrägt ob die das gut oder schlecht heissen wollen.

Die Kindsköpfe, die sich das ausgedacht haben: Michael Trautmann, Armin Jochum, Ulrich Pallas und Karen Heumann.
…und Erwachsene ebenso.
Die Kindsköpfe, die sich das ausgedacht haben:
Michael Trautmann, Armin Jochum, Ulrich Pallas und Karen Heumann.

Kreation: Quietstorm, London 1

  1. Worauf mich dankenswerterweise Lars-Christopher Voigts am 9. Januar aufmerksam gemacht hat[]