Bildschirmfoto aus Milka Werbung Anfang 2020.

Es war einmal eine märchenhafte Kampagne, die Wieden+Kennedy Amsterdam für Mondelez’s Milka Schokolade schuf. Aber das hier kann ich mir nicht von W+K kommend vorstellen, die ja gleichsam auch eine Artenschutzkampagne betreuen. Milchprodukte und Artenschutz gehen nicht zusammen und ob W+K der zarten Versuchung von Satire oder Zynismus auferlegen sind, will ich mir nicht vorstellen. Eine Milkaschokolade in der einen Hand und ‚Das Ende der Evolution’ 1 (zur Lektüre) in der anderen. Aber nein.

  1. Wenn das Artensterben und die Überbevölkerung weiter voranschreiten, wird das Leben auf der Erde unmöglich. Das erklärt Wissenschaftler Matthias Glaubrecht in seinem neuen Buch.[]