Matt Mullenweg und Matías Ventura WordPress Camp Spain 2020

WordPress ist ein freies Content-Management-System. Es wurde ab 2003 von Matthew Mullenweg als Software für Weblogs programmiert und wird als Open-Source-Projekt ständig weiterentwickelt. WordPress ist das am weitesten verbreitete System zum Betrieb von Webseiten mit ca. 50 % Anteil an allen CMS bzw. 32 % Anteil aller Websites.

2007 gewann WordPress den Open Source CMS Award in der Kategorie Best Open Source Social Networking Content Management System und 2009 in der Kategorie Overall Best Open Source CMS.[14]

Was WordPress vom Wettbewerb unterscheidet ist das hohe Maß an Beteiligung von Entwicklern weltweit. Unzählig Entwickler tragen so unermüdlich wie unentgeldlich zur Weiterentwickung von WordPress bei. Sie arbeiten auf eigenes Risiko und ihr Geschäftsmodell besteht daraus, WordPress Themes, Templates und Plugins anzubieten, die meist kostenlos mit einer kostenpflichtigen Plus Version in diesem Ecosystem zu bekommen sind.

Dem Heer an Entwicklern und Gestaltern verdankt WordPress seine Zuverlässigkeit, Robustheit, Skalierbarkeit und wie es aussieht seine Nachhaltigkeit. Es eignet sich hervorragend für unternehmens-weite Lösungen großer wie kleiner Unternehmen.

Als regierungs-weites responsives Betriebssystem würde WordPress die gegenwärtige digitale Rückständigkeit der Republik in Verhalten auflösen und eine Selbstaktualierung der Regierungsbeauftragten erst ermöglichen.

Somit würde die digitale Transformation gelingen und Kulturoptimismus aufkommen.

Zu Matt Mullenweg und der WordPresskultur machen Sie sich selbst ein Bild indem Sie die Charaktere im Video äusserlich beurteilen und ihren Instinkten vertrauen auch wenn Sie vorerst nur Spanish verstehen.