Der Einfluß von Wohlstand

Iona in ihrem Moskau Zuhause mit Tochter Michelle 42012 (c) Lauren Greenfield/INSTITUT

Fast Forward Taschenbuch €268,20
Schule schwänzen und was dazu lernen | Fast Forward Taschenbuch €268,20
Absichten notieren u. zu Papier bringen

Versailles

Beschafft Euch Geld soviel ihr könnt, egal auf welchem Wege

Birkin Bag

Lauren Greenfield’s Generation Wealth €69,95

Eine ARD Dokumentation die einen Blauäugigen wie mich umgehauen hat und im Grunde nur aus einer Anreihung einzelnger Fotos bestand. Im Ganzen dann eine kulturelle Dokumention der Offenbarung aus retrospektivem Film, Buch und Ausstellung mit Titel „Generation Wohlstand” der bewunderten Fotografin Lauren Greenfield.

Einer von vielen derzeitigen Versuchen es bei der Wahrheit zu belassen und womöglich mit der Verbreitung von Wahrheit rechtschaffend zu Geld und Ruhm zu kommen. Aber ja, wir hassen die Reichen nicht weil wir uns immer vorstellen eines Tages reich zu sein auch wenn wir nie zuvor eine größere Konzentation an Wohlstand und nie zuvor weniger soziale Mobilität hatten.

Betroffen und berührt führt das nicht zum Einholen der Sprengreiter Banderole mit der Aufschrift: „Beschafft Euch Geld soviel ihr könnt, egal auf welchem Wege”. Ein Fähnchen um in den Wind zu richten und lesen Sie hier bitte keine Spur von Sarkasmus oder Zynismus zwischen die Zeilen.

Der 1971 aufgegebene Gold Standard. Fort Knox, Kentucky USA.
©AP Photo / Associated Press

Ich erinnere mich an den Widerwillen den mein Vater in seiner trockenen Art 1971 zum Ausdruck hatte bei dem Beschluß der US Regierung, den US Goldstandard fallen zu lassen. Den sich in Umlauf befindenden Dollar also nicht länger mit Gold in Ford Knox sichern zu müssen. Fortan wurde aus Produktion Verbrauch. Die 80er waren noch die Riesenschau es wurde spürbar schlechter nicht besser und das was Greenfield da vorträgt ist eine Entwicklung in drei Genertionen. In der ersten waren Fleiß und Arbeit evangelisch angesagt. Den Kindern sollte es besser noch gehen als den Eltern. Die zweite war eine Generation der Erben die den Wohlstand ihrer Väter nicht beibehalten konnten. Es ging ihnen schlechter als den Eltern. Die dritte teilte sich in die 1/99 Prozent und kam zu der Erkenntnis die Naturreserven erdumfassend aufgebraucht zu haben. Sie gönnen sich mehr Bling Ding. Verständlich.