Druckanzeige
„Wir wissen, dass Clowns nerven können.” . David Madrid

Ein Hohn der 2017 seinen Anfang nahm mit einer Promotion von Lola MullenLowe zu der jeder, der an Halloween im Clownskostüm bei Burger King erschien, einen Whopper spendiert bekam.

Geradeso wird heute den Bronx Anwohnern eine Mahlzeit spendiert, als Entschädigung für den Ansturm auf die, durch Joker, einem preisgekrönten Hollywoodstreifen, verursachten Selfies auf den Treppenstufen ihrer sonst der Nachbarschaft vorbehaltenen Königstreppe (die Werbeaktion von Uber Eats und Burger King nannte sich Kingstairs).

König, Joker, Clown, Bronx? Aber ja, da wird ein Zusammenhang gesehen, wie ein W&V Beitrag erklärt. Viel Kreativität wird darauf verwendet mit seiner Marke ins Gespräch zu kommen.