Populistisch verfälschte Veröffentlichung der W&V Redaktion
Den handwerklichen Effekt eines Exactomessers mit dem digitalen Lasso Werkzeug wiedergeben

Bei den von der W&V veröffentlichten Design Trends im kommenden Jahrezehnt handelt es ich um eine durch die Überschrift fälschlich reisserisch wiedergegebene Fehlinterpretation der von Jamahl Johnson genannten zehn erstaunlichen Graphik-Design Tendenzen seitens 99 Design, einer nicht notwendigerweise representativem US Freiberufler Börse. Eine sorgsam kuratierte und gut illustrierte Sammlung auf das worauf deren Gestalter ihren Ruf verwetten.

  • Aber ja, alle der Graphik-Design Tendenzen von 99designs sind Hybride aus vergangenen und gegenwärtigen Techniken. Vermeiden Sie eine Verwechslung mit Gestaltungstendenzen der kommenden Dekade. Sie representieren eine schmutzige Mischung weit mehr als geradlinige, wirklich neue Tendenzen. Das verführt zu Unrat mehr als zu Ordnungssinn. Eine Umkehr zu Ordnung und Regelung innerhalb fokusierter Grenzen wäre seitens Verbraucher und Nutzer womöglich am willkommendsten und hilfreichsten in einer Zeit der Desorientierung und schwindender Aufnahmefähigkeiten. Was mit der Absicht der Gestalter? Was mit Kundenorientierung?
  • Viele dieser vorgeschlagenen Tendenzen sind jedoch nützliche Techniken in einzelnen Szenarien angewendet. Nicht aber ohne Absicht. Individuelle Szenarien für die der Gestalter in ihrer Anwendung einen Nutzen und Sinn in Hinblick auf den Betrachter sieht. Kein Leitfaden aber für Tendenzen im kommenden Jahrzehnt. Sie verfehlen es eine Leitfaden zu bieten, von etwas das bereits von einer ausreichend großen Anzahl von Gestaltern in welcher für 2020 relevanten Absicht auch immer.
  • Sehen Sie sich nur einmal die Albumgestaltung auf Pitchfork an, sie sind in ihrer Abstraktheit weit entfernt von Mensch zu Mensch Kommunikation. So sehr das es Zeit wird den Arzt zu rufen. Q: Are We Not Men A: We Are Devo
  • Johnson präsentiert eine gut kuratierte Sammlung an Gestaltungstechniken mitsamt einer guten Auswahl an veranschaulichendem Bildmaterial auf die 99designs Grafiker ihren Ruf verwetten. One of my favorites would be Agnesema’s Wette auf Kollagen, da diese Technik nur durch Schnittfragmente leicht zu neuen Darstellungen und unerwartetem Verhalten unter den graphischen Elementen führt. Designbeschreibungen klingen meist nach betulichem Geschwätz… Es vereint die herkömmliche Methode, etwas mit dem Exacto Messer auszuschneiden mit der digitalen Machart denselben Effekt mit dem Lasso Werkzeug zu erlangen (siehe Abb. oben für ein viel beachtetes Beispiel mit anhaltenden minimalisten Tendenzen).